1. AKTUELLES
  2. BILDUNG
  3. FREIZEIT&TOURISMUS
  4. GESUNDHEIT&SOZIALES
  5. KINDER&JUGEND
  6. KULTUR&GESCHICHTE
  7. POLITIK
  8. REGIONALPOLIZEI
  9. SENIORENZENTRUM
  10. SICHERHEIT
  11. STADTBIBLIOTHEK
  12. STADTVERWALTUNG
  13. Bauverwaltung
  14. Bereich Soziales
  15. Fachstelle Chance Z!
  16. Betreibungsamt
  17. Bevölkerungsschutz
  18. Einwohnerdienste
  19. Fachstelle Alter und Gesundheit
  20. Fachstelle Natur und Landschaft
  21. Feuerwehr
  22. Finanzen und Controlling
  23. Kommunikation
  24. Lehrstellen
  25. Personal / Zweigstelle SVA
  26. Ortsbürgerverwaltung
  27. Reg. Zivilstandsamt
  28. Stadtammann
  29. Stadtbibliothek/-archiv
  30. Stadtkanzlei
  31. Stadtmarketing (Stadtbüro)
  32. Stadtpolizei
  33. Stadtsaal
  34. Steueramt
  35. Werkhof
  36. UMWELT&VERKEHR
  37. WIRTSCHAFT
  38. ZAHLEN&FAKTEN
  39. IMPRESSUM
Kindes- und Erwachsenenschutzrecht (KESR)

Das seit dem Jahr 1912 praktisch unverändert gebliebene Vormundschaftsrecht wurde einer Totalrevision unterzogen. Das neue Kindes- und Erwachsenenschutzrecht ist seit dem 1. Januar 2013 auf Bundesebene in Kraft.

Im Rahmen einer Professionalisierung schreibt das neue Kindes- und Erwachsenenschutzrecht vor, dass gesamtschweizerisch interdisziplinär zusammengesetzte Fachbehörden mit mindestens drei Mitgliedern als Spruchkörper Entscheide im Kindes- und Erwachsenenschutzrecht erlassen. Die Gemeinde- und Stadträte, welche die Funktion als Vormundschaftsbehörden im Kanton Aargau während Jahrzehnten ausübten, nehmen diese Rolle seit 1. Januar 2013 nicht mehr wahr. Zuständig für den Kindes- und Erwachsenenschutz sind im Kanton Aargau die dazu geschaffenen Familiengerichte an den elf bestehenden Bezirksgerichten.

Im Kanton Aargau sind die Gemeinden jedoch nach wie vor zuständig für die Tätigung von Kindes- und Erwachsenenschutzabklärungen im Auftrag und zuhanden des Familiengerichts sowie für die Führung von Kindes- und Erwachsenenschutzmandaten. Diese Aufgaben werden in Zofingen wie bisher durch das Geschäftsfeld Kindes- und Erwachsenenschutz des Bereichs Soziales sichergestellt. Gefährdungsmeldungen können nach wie vor beim Bereich Soziales Zofingen oder neu auch direkt beim Familiengericht Zofingen einreicht werden. Für die Einwohngergemeinde Zofingen ist das Familiengericht Zofingen (Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde) zuständig:

Bezirksgericht
Familiengericht
Untere Grabenstrasse 30
4800 Zofingen
Telefon 062 745 12 35
E-Mail: familiengericht.zofingen@ag.ch

Für Abklärungen und Mandatsführung im Kindes- und Erwachsenenschutz sowie die Einreichung von Gefährdungsmeldungen betreffend Einwohnerinnen und Einwohner der Einwohnergemeinde Zofingen:

Bereich Soziales
Geschäftsfeld Kindes- und Erwachsenenschutz
Kustorei
Niklaus-Thut-Platz 19
4800 Zofingen
Telefon 062 745 71 60
E-Mail: bereichsoziales@zofingen.ch

Weitere Informationen zum Kindes- und Erwachsenenschutzrecht des Kantons Aargau:
Informationen zum Kindes- und Erwachsenenschutzrecht (KESR)
Umsetzung des Kindes- und Erwachsenenschutzrechts (KESR)


-----------------------------------------------------------------------------------------------------




STADTBÜRO mehr
Stadthaus Kirchplatz
Kirchplatz 26
4800 Zofingen
T 062 745 71 72
F 062 745 71 74
stadtbuero@zofingen.ch
www.zofingen.ch
 
SBB-Tageskarten mehr
Bei uns stehen Ihnen jeden Tag acht Tageskarten zur Verfügung

 
Baustellenübersicht mehr
Informieren Sie sich über die aktuelle Baustellensituation.

 
Führungen und Pauschalangebote mehr
Attraktive Führungen und Spezialangebote des Stadtbüros

 
Agenda mehr