Direkt zum Inhalt springen
|

Kein Bushalt auf der Strasse vor dem Bahnhof

Um das Projekt "Sanierung und Aufwertung des Bahnhofplatzes" nicht zur gefährden, verzichtet der Zofinger Stadtrat auf den vorgesehenen Bushalt direkt auf der Unteren Grabenstrasse vor dem Bahnhof. Das geplante Bahnhofprojekt wurde der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission (FGPK) vorgestellt und von dieser grundsätzlich gut aufgenommen. Das Bahnhofgebiet soll saniert und aufgewertet werden, damit das künftig erwartete Verkehrswachstum bewältigt werden kann.

Kernstück ist die Schaffung von mehr Veloabstellplätzen unter dem Bahnhofplatz. Auf grossen Widerstand der FGPK stiess aber der geplante Bushalt auf der Strasse. Der Stadtrat entschied deshalb, dass der Bus weiterhin seine Passagiere in der Busbucht aussteigen lassen soll. Diese gilt es nun zweckmässig zu sanieren, bis sie dann im Rahmen des Bahnhofprojekts auch alters- und behindertengerecht umgebaut werden kann. Der Zofinger Einwohnerrat entscheidet voraussichtlich noch 2018 darüber, ob das Bahnhofprojekt im Umfang von rund CHF 4.6 Mio. (Anteil Zofingen) realisert werden soll.

Das Angebot an Veloabstellplätzen unter dem Bahnhofplatz soll vergrössert werden (Modell: Knecht + Partner Modellbau AG)