Direkt zum Inhalt springen
|

Chance Z! erhält gute Noten für Stellenvermittlung an Arbeitslose

Das Ziel der Fachstelle Chance Z! ist es, Langzeiterwerbslose, die Sozialhilfe erhalten, wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Die socialdesign ag hat die Fachstelle und den Verein Chance Z! der Stadt Zofingen evaluiert und stellt den Organisationen ein gutes Zeugnis aus. Es gelte aber, das Angebot noch bekannter zu machen und vermehrt Synergien zu nutzen.

Für langzeitstellenlose Personen eine nachhaltige berufliche Perspektive zu finden, dies ist das Ziel von Chance Z!. Beispielsweise können sich Unternehmen von Chance Z! passende Kandidatinnen und Kandidaten für ihre offenen Stellen vorschlagen lassen. Durch intensives Coaching während des Bewerbungsprozesses und in der ersten Phase der Anstellung werden die Stellensuchenden individuell unterstützt.

10 Jahre Fachstelle Chance Z! – Zeit für eine Evaluation
Den Angeboten und Leistungen von Chance Z! werden allseits gute bis sehr gute Noten attestiert. Zu diesem Schluss kommt die socialdesign ag in ihrer Evaluation. Deren Ziel war es, Stärken, Schwächen und potentielle Entwicklungsmöglichkeiten von Chance Z! zu eruieren; dies vor dem Hintergrund der steigenden Anzahl an Anmeldungen für die Arbeitsintegration, des begrenzten Stellenetats der Fachstelle und möglicher Wachstumsperspektiven.

Die grosse Mehrheit der befragten Unternehmen, welche bereits ein Angebot von Chance Z! in Anspruch genommen haben, beurteilen die Leistungen seitens Chance Z! als gut bis sehr gut und würden wiederum mit ihr zusammenarbeiten. Auch die im Hinblick auf eine mögliche Ausweitung der Dienstleistungen von Chance Z! befragten Gemeinden der Region beurteilen die Angebote und Leistungen äusserst positiv. Optimierungsbedarf ortet die socialdesign ag beim Bekanntheitsgrad respektive beim Auftritt von Chance Z! gegen aussen. Ausserdem empfiehlt sie, vermehrt Synergien mit Partnerinstitutionen zu nutzen, beispielsweise mit dem RAV Zofingen im Rahmen regionaler Projekte wie "Zusammenarbeit Gemeinden".

Chance Z! betreut aktuell 58 Klientinnen und Klienten. Im vergangenen Jahr konnten elf Personen in eine Vollzeitstelle und sechs in eine Teilzeitstelle vermittelt werden. Zwei Personen konnten ein Praktikum absolvieren und drei eine Berufsausbildung starten.