Direkt zum Inhalt springen
|

Die Pflästerung der Zofinger Altstadt wird eingesandet

Die Pflästerung der Zofinger Altstadt besteht aus Natursteinen, welche in ein Sandbett gesetzt sind. Die Sandfugen zwischen den Steinen werden durch Witterungseinflüsse und die Reinigung teilweise abgetragen. Mit der Wiederauffüllung dieser Fugen wurde die Strub Bau AG beauftragt. Die Arbeiten finden vom Dienstag, 19. März bis am Freitag, 22. März 2019 statt. Kleine Verkehrsbehinderungen sind möglich, alle Zugänge und Durchfahrten sind aber jederzeit gewährleistet.

Damit sich der Sand in den Fugen festigen kann, wird bis am 15. April 2019 auf den Einsatz der Putzmaschine verzichtet, es besteht ein reduzierter Reinigungsdienst.

Zofinger Altstadtpflästerung mit offenen Fugen (Bild: Jonas Stöckli)