Direkt zum Inhalt springen
|

Neue Fachstelle Integrationsförderung beim Regionalverband zofingenregio

Der Regionalverband zofingenregio hat den Bereich Kind Jugend Familie des Ressorts Bildung und Soziales der Stadt Zofingen damit beauftragt, die regionale Fachstelle Integrationsförderung zu führen. Die neue Fachstelle wurde von der Arbeitsgruppe Asyl des Regionalverbands ins Leben gerufen. Die Leitung der Fachstelle übernimmt ab August 2019 Sabine Graser. Zusammen mit Maria Weber, Leiterin der regionalen Koordinationsstelle für Freiwilligenarbeit im Asyl- und Flüchtlingsbereich, bildet sie ein regionales Kompetenzzentrum zu den Themen Integration sowie Freiwilligenarbeit im Asyl- und Flüchtlingsbereich.

Mit der regionalen Fachstelle Integrationsförderung erhalten zwölf der 21 Mitgliedsgemeinden des Regionalverbands eine Anlaufstelle, die einen Überblick über die vielfältigen Angebote hat und beratend zur Verfügung steht. Die Fachstelle Integrationsförderung vernetzt die relevanten Akteure, um Doppelspurigkeiten zu vermeiden und um Synergien zu schaffen. Finanziell wird sie durch die zwölf beteiligten Gemeinden getragen. Des Weiteren beteiligt sich der Kanton Aargau im Rahmen des Kantonalen Integrationsprogramms mit 60 Prozent an den Lohnkosten.

Sabine Graser wird die Leitung der Fachstelle Integrationsförderung per 1. August 2019 übernehmen. Sie war bisher für die Fachstelle Integration der Stadt Baden tätig. Sabine Graser bringt fundierte berufliche Erfahrungen als Primar- und Sekundarlehrerin sowie als Sozialarbeiterin MSc mit Praxisbezug in der Integration, im Asylbereich sowie in der Gemeinwesenarbeit mit. Zudem ist sie im Kanton Aargau bestens vernetzt.

Das Mandat für die Führung der Fachstelle Integrationsförderung erhält die Stadt Zofingen für die nächsten drei Jahre. Die seit Oktober 2018 von Maria Weber geführte und über den Swisslos-Fonds des Kantons Aargau finanzierte regionale Koordinationsstelle für Freiwilligenarbeit im Asyl- und Flüchtlingsbereich wird ab 1. November 2019 bis 31. Dezember 2021 nahtlos weitergeführt. Dies hat der Regierungsrat im Mai 2019 bekannt gegeben.

Sabine Graser übernimmt die Leitung der Fachstelle Integrationsförderung per 1. August 2019