Direkt zum Inhalt springen
|

Zwei Kreditabrechnungen zu Sanierungen liegen vor

Für die Sanierung der Strasse Im Brühl hatte der Zofinger Einwohnerrat CHF 300'000 budgetiert. Die Baukosten fielen rund CHF 42'000 höher aus, was einer Kreditüberschreitung von 14 Prozent entspricht. Die Mehrkosten entstanden insbesondere, weil es zusätzliche Arbeiten an den Randabschlüssen gab. Ausserdem stiess man beim Bau unerwarteterweise auf einen unterirdischen Betonkanal.

Eine finanzielle Punktlandung mit weniger als einem Prozent Abweichung der Kosten ist bei der Sanierung diverser Abwasserleitungen in Zofingen zu verzeichnen. Rund CHF 721'000 kostete die Sanierung der Abwasserleitungen im Gebiet Trinermatten und im Mühlethal im Bereich des Postwegs, der Dorfstrasse, des Dörflirains und des Rütihubelwegs.