Direkt zum Inhalt springen
|

Begegnungszone kann umgesetzt werden

In Zofingen soll im Gebiet Junkermatt-, Wuhrmatt- und Rösslimattstrasse sowie Blustweg eine Begegnungszone entstehen. Der Stadtrat hat zwei gegen die Begegnungszone eingereichte Beschwerden abgelehnt. Die Rechtsabteilung des kantonalen Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) stützt mit ihrem Entscheid vom Februar 2018 die Haltung des Zofinger Stadtrates. Der Fall wurde nicht an das Verwaltungsgericht weitergezogen. Der Einführung der Begegnungszone ist ein partizipativer Prozess mit der Quartierbevölkerung vorangegangen. Nachdem die juristischen Fragen nun geklärt sind, wird die Begegnungszone mit Tempo 20 diesen Frühling realisiert. Dabei wird die bestehende Verkehrsbeschränkung "Verbot für Motorwagen und Motorräder, ausgenommen Zubringerdienst" aufgehoben.