Direkt zum Inhalt springen
|

Bushaltestelle vor dem Bahnhof wird auf die Strasse verlegt

Die gepflästerte Bushaltestelle direkt vor dem Bahnhofsgebäude in Zofingen hält der Belastung der Busse nicht mehr stand. Sie wurde bereits mehrmals saniert – mit ernüchterndem Erfolg. Die eingelassenen Stahlbänder stehen hervor und beschädigen so die Pneus der Busse. Für die Passanten bedeuten die Unebenheiten Sturzgefahr. Für den Zofinger Stadtrat ist deshalb klar, dass die Bushaltestelle saniert werden muss. Hinzu kommt, dass sie weder behinderten- noch altersgerecht ist. Somit wird ein grösserer Umbau nötig. Dieser soll gleichzeitig mit der Sanierung und Aufwertung des Bahnhofplatzes erfolgen. Bis dahin wird der Bus direkt auf der Unteren Grabenstrasse halten. Das Provisorium ist für eine Dauer von rund zwei Jahren vorgesehen. Durch diesen provisorischen Bushalt auf der Unteren Grabenstrasse können gleichzeitig auch Erfahrungen gesammelt werden, denn der bauliche Endzustand nach der Sanierung und Aufwertung des gesamten Bahnhofplatzes sieht einen Bushalt auf der Strasse vor.