Direkt zum Inhalt springen
|

Neue Nutzung im Kino Scala: Stadtrat erteilt Baubewilligung mit Auflagen

Das 1951 gebaute und seit Sommer 2010 leerstehende Kino Scala in Zofingen soll in ein Kulturkino mit Eventbetrieb umgebaut werden. Betreiberin ist die Scala Zofingen Event AG. Es sind verschiedene Veranstaltungen wie zum Beispiel Konzerte, Lesungen, Kino, Theater, Firmenanlässe, Festivitäten, Übertragungen und Partys mit DJ's vorgesehen. Der Stadtrat hat die entsprechende Bau- und Nutzungsbewilligung unter einschränkenden Auflagen erteilt. Im Zentrum der Diskussionen mit den Einwendern stand die Frage der verlängerten Öffnungszeiten. Der Stadtrat hat eine Verlängerung bis 04.00 Uhr an drei Wochentagen bewilligt, an einem weiteren Wochentag jedoch abgelehnt.

Der Stadtrat kann nachvollziehen, dass in einer Gemeinde von der Grösse Zofingens das Bedürfnis nach einer Lokalität mit verlängerten Öffnungszeiten besteht. Dabei ist ein Standort unmittelbar ausserhalb der Altstadt einem Standort in der Altstadt oder in der Industriezone (soziale Kontrolle) vorzuziehen.

Der Stadtrat hat die Einwendungen der Anwohnenden teilweise gutgeheissen und hat verlängerte Öffnungszeiten bis 04.00 Uhr an den Nächten vom Donnerstag, Freitag und Samstag bewilligt, eine Verlängerung in der Nacht vom Sonntag auf Montag hat er abgelehnt. Zudem hat er strenge Auflagen bezüglich Lärmemissionen sowie Ordnung und Sicherheit rund um das Kino verfügt. Insbesondere für die Festlegung der Schallgrenzwerte wurde ein spezialisiertes Ingenieurbüro beigezogen. Die für das Kulturkino bewilligte Besucherzahl liegt mit 300 Besuchern gegenüber den 350 Sitzplätzen während dem früheren Kinobetrieb leicht tiefer.