Direkt zum Inhalt springen
|

Pippo Papagei lädt in die Sprach- und Buchspielgruppe ein

Pippo Papagei begrüsst am Donnerstag, 17. Mai 2018 um 10.00 Uhr die Kinder in der Sprach- und Buchspielgruppe der Stadtbibliothek Zofingen. Die Veranstaltungsreihe gehört zum Sprach- und Leseförderangebot der Stadtbibliothek und richtet sich an Kinder im Alter von drei bis vier Jahren und ihre Bezugspersonen.

Üben, üben, üben. Auch Pippo, der bunte Papagei, hat durch ständiges Wiederholen und Zuhören sprechen gelernt. Jetzt unterhält er sich gerne mit den Kindern, welche die Sprach- und Buchspielgruppe der Stadtbibliothek Zofingen besuchen. Dass es dabei auch immer um ein ausgewähltes Buch geht, freut ihn doppelt.

Angela Demarmels, Leseanimatorin des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM) leitet den Anlass, bei dem die Kinder die Sprache und Geschichten für sich entdecken. Dieses Mal hat sie sich für das Kinderbuch "Sam und Dave graben ein Loch" entschieden. Auf der Suche nach etwas ganz Besonderem, graben die beiden Jungen ein Loch. Ein grosses Loch. Was sie genau suchen, nimmt bestimmt nicht nur Pippo wunder. Dadurch, dass ein Elternteil oder eine andere Bezugsperson beim Anlass dabei ist, kann auch zuhause weiter zum Thema fabuliert werden.

Die Sprach- und Buchspielgruppe "Pippo Papagei" ist eine von der Stadtbibliothek entwickelte Veranstaltung, welche Teil des modular aufgebauten Veranstaltungsangebots zur Sprach- und Leseförderung ist. Die Veranstaltung steht Kindern im Alter von drei bis vier Jahren offen. Die Platzzahl ist begrenzt. Um Anmeldung bei der Stadtbibliothek (062 752 16 53, stadtbibliothek@zofingen.ch) wird gebeten.

Pippo Papagei auf der Suche nach "Sam und Dave graben ein Loch" (Bild: Caroline Süess, Stadtbibliothek Zofingen)