Direkt zum Inhalt springen

Das Zofinger Wappen

Zofinger WappenDas heutige Zofinger Wappen findet man als Siegel an Urkunden seit 1387. Mit den vier Querbalken (rot, weiss, rot, weiss) ist das Zofinger Wappen vom österreichischen Wappen abgeleitet, welches bekanntlich drei Querbalken (rot, weiss, rot) hat.

Warum die Ähnlichkeit mit dem österreichischen Wappen? Zwischen 1296 und 1299 verkauften die Grafen von Frohburg – die Zofinger Stadtgründer – die Stadt an die Herzöge von Österreich, welche schliesslich ihre Herrschaft 1415 an Bern verloren. Deshalb ist das Zofinger Wappen während der Habsburgerzeit auf Siegeln zu finden.

Die farbigen Zofinger Stadtwappen tauchen erst im 15. Jahrhundert auf. Die älteste farbige Darstellung des Zofinger Banners findet sich in der Berner Bilderchronik von Benedicht Tschachtlan von 1470.