Direkt zum Inhalt springen

Ich möchte einen Todesfall melden

Was tun im Todesfall?

Verstorben zu Hause

Ist ein Mensch zu Hause verstorben, so verständigen die Angehörigen zuerst eine Ärztin oder einen Arzt. Diese oder dieser bestätigt den Tod und stellt die ärztliche Todesbescheinigung aus.

Anschliessend wählen Sie den gewünschten Bestattungsfunktionär der Stadt Zofingen aus. Der gewählte Bestattungsfunktionär wird für Sie die Anmeldung des Todesfalles beim Zivilstandsamt vornehmen.

Verstorben in einem Spital oder in einem Heim

Das Pflegepersonal im Spital oder Heim verständigt die Ärztin oder den Arzt, die oder der den Tod feststellt und die ärztliche Todesbescheinigung ausstellt. Diese sowie die Todesanzeige werden im Original vom Spital oder Heim direkt an das Zivilstandsamt des Sterbeortes gesandt. Bitte nehmen Sie anschliessend mit dem gewünschten Bestattungsfunktionär Kontakt auf. Der gewählte Bestattungsfunktionär wird für Sie die Anmeldung des Todesfalles beim Zivilstandsamt vornehmen.

Verstorben durch Unfall oder Suizid

Dabei handelt es sich um einen aussergewöhnlichen Todesfall, welcher der Polizei gemeldet werden muss. In der Regel wird die verstorbene Person ins Institut für Rechtsmedizin überführt, welches die Fragen nach Todeszeit, Todesursache und Todesart abklärt. Die Untersuchung kann einige Tage in Anspruch nehmen. Der oder die Verstorbene darf bestattet werden, wenn das Institut für Rechtsmedizin seine Untersuchungen abgeschlossen hat.

Anmeldung des Todesfalles / Bestattungsfunktionäre

Bitte wenden Sie sich bei einem Todesfall direkt an die durch die Stadt Zofingen beauftragten Bestattungsfunktionäre:

Bestattungsinstitut Jost
T 062 797 15 54
infoNULL@jost-bestattungen.ch
www.jost-bestattungen.ch

Bestattungsinstitut Hochuli 
T 062 726 05 45
www.hochuli-bestattungsinstitut.ch

Bestattungen und Aufbahrung


Die Bestattungen finden auf dem Friedhof Bergli oder auf dem Friedhof in Mühlethal statt. Die verschiedenen Bestattungsarten sind im Bestattungs- und Friedhofreglement aufgeführt. Für die Abdankungen steht die Abdankungshalle zur Verfügung. Auf besonderen Wunsch und nach Rücksprache mit dem Sekretariat der Kirchgemeinden kann eine Abdankung auch in der reformierten Stadtkirche oder in der römisch-katholischen Kirche vereinbart werden.

Der Aufbahrungsraum in der Abdankungshalle an der Rosengartenstrasse ist täglich von 08.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Der Friedhof Bergli ist täglich durchgehend geöffnet. 

Online-Schalter